15. Oktober 2023

5. Punktspiel E1-Jugend am 13.10.2023 gegen TSV Utting

Teilen

5. Punktspiel E1-Jugend am 13.10.2023 gegen TSV Utting

TSV Utting – SV Raisting        0:5

Das fünfte Saisonspiel führte unsere E1 nach Utting. Bei goldenem Herbstwetter
ließ der SVR seinen Gegnern keine Chance und gewann mit 5:0.

Die roten Teufelinnen und Teufel waren von Beginn an überlegen. Sie hatten viel mehr Spielanteile und verlagerten das Gewicht des Spiels in die gegnerische Hälfte. In den ersten Minuten konnte sich die Mannschaft jedoch keine zwingende Torchance erarbeiten. Die Uttinger Abwehr hielt allen Angriffen stand und konnte meist nur durch Befreiungsschläge klären. Zur Entlastung setzten die Uttinger auf ihren Mittelstürmer, der ein-, zweimal vor dem Raistinger Tor auftauchte. Niklas Titze im Tor war aber hellwach und auf dem Posten. An ihm war heute kein vorbeikommen. In der 12. Minute gelang es dann Maxi Weinbuch auf der Gegenseite, das Tor zu schießen, das schon seit geraumer Zeit in der Luft lag. Maxi Weinbuch konnte direkt nach seinem Treffer die Verwirrung in der Uttinger Abwehr nutzen und eine Minute nach seinem ersten Tor zum 2:0 erhöhen. In der 15. Minute suchte der TSV Utting sein Heil wieder in der Offensive, scheiterte aber an der Raistinger Abwehr. Der Tempogegenstoß wurde von Felicitas Trott gedankenschnell eingeleitet, die mit einem sehenswerten Seitenwechsel Maxi Weinbuch bediente. Maxi Weinbuch holte sich mit einem tödlichen Pass in die Tiefe des Strafraums, wo Moritz Schmid lauerte und zum 3:0 einnetzte, den nächsten Scorerpunkt. Drei Minuten und drei Chancen haben gereicht, um souverän in Führung zu gehen. Zuletzt waren es wohl eher 15 Chancen, um dieses Ergebnis auf der Anzeigetafel lesen zu können. Die letzten Minuten der ersten Halbzeit ähnelten dann wieder dem Abtasten zu Spielbeginn. Raisting verwaltete den Spielstand, musste aber auch durch den ein oder anderen unsauberen Pass in der Abwehr Uttinger Offensivbemühungen zunichtemachen. Und so ging es mit einer 3:0 Führung in die Halbzeit.

Die Halbzeitansprache beschränkte sich auf die üblichen Hinweise. Die Trainer präsentierten die ganze Bandbreite der Fußballphrasen. „Flach spielen, hoch gewinnen.“ und „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze.“ fehlten leider, sonst wären alle Weisheiten in wenigen Minuten komplett beisammen gewesen. Die Mannschaft schien aber verstanden zu haben. Keine Lust mehr auf Rumsitzen und Zuhören, schnappten sie sich das Bällchen und ließen es laufen. Die Lust auf Miteinander, Tore und Wiederanpfiff war größer.

Und so starteten unsere roten Teufelinnen und Teufel in die zweite Hälfte. Ihre Überlegenheit war klar ersichtlich. Die Uttinger hatten zudem keine Wechselmöglichkeiten mehr und waren dementsprechend müde. Zwar war die Lust zum Tore machen da, aber leider hat der Fußballgott das Aluminium ins Spiel gebracht. Innerhalb weniger Minuten scheiterten Magdalena Merkl, Maxi Weinbuch, Moritz Schmid und Niklas Thiel jedes Mal am Gebälk. Nach dieser Unglücksserie gelang den Uttinger mal wieder ein Entlastungsangriff, bei dem der Uttinger Stürmer unsere Abwehr düpierte und allein vor unserem Torhüter auftauchte. Niklas Titze machte sich breit im Eins-gegen-Eins und tauchte ab, um den platzierten Schuss abzuwehren. Hierfür gab es Szenenapplaus der mitgereisten Schlachtenbummler. Und so konnte die wichtigste Fußballfloskel auch noch ausgesprochen werden: „Die Null muss stehen!“. In der 42. Minute war es dann aber Maxi Weinbuch mit einem schönen Schuss aus der zweiten Reihe, der zum 4:0 erhöhte. Den Sack zu machte am Ende Moritz Schmid. Mit Biss, Willen zum Tor und seinem bekannten Torriecher war er vor dem Uttinger Schlussmann am Ball und konnte zum 5:0 Endstand einschieben.

Das heutige Spiel war überschattet vom tragischen Tod unseres Fußballabteilungsleiters Markus „Hutti“ Hutter am Vorabend. An solchen Tagen sind Ergebnisse absolute Nebensache. Die Trainer, Spielerinnen und Spieler sowie die Eltern der E1 sind in diesen schweren Stunden in Gedanken bei den Hinterbliebenen, denen unsere aufrichtige Anteilnahme gilt.

Kader (Tore):
Niklas Titze, Ben Zanantonio, Magdalena Merkl, Felicitas Trott, Anian Schmuck,
Maxi Weinbuch (3), Christoph Falk, Niklas Thiel, Luca Eschweiler, Finja Hoffmann,
Moritz Schmid (2)

Weitere Artikel

B1-Junioren,
13.05.2024
U17: SV RAISTING – SV Hohenfurch 2:1 (0:1)
E1-Junioren,
13.05.2024
Merkur Cup Kreisfinale am 09.05.2024 in Raisting + Vorrunde am 04.05.2024 in Weilheim
E1-Junioren,
13.05.2024
3. Punktspiel E1-Jugend am 25.04.2024 gegen SV Erpfting
B1-Junioren,
06.05.2024
U17: SG Apfeldorf / Kinsau – SV Raisting 0:7 (0:2)
B1-Junioren,
29.04.2024
U17: SV Raisting – SC Pöcking-Possenhofen 5:2 (1:1)
E1-Junioren,
16.04.2024
2. Punktspiel Rückrunde E1-Jugend am 12.04.2024 in Schwabbruck 1:9