4. Oktober 2020

Knapper 2:1 Heimsieg gegen die JFG Grünbachtal

Teilen

Share on facebook
Share on whatsapp

Knapper 2:1 Heimsieg gegen die JFG Grünbachtal

Am Tag der Deutschen Einheit kam am Vormittag starker Wind auf und der brachte Regen mit, wir hatten also ähnliche Bedingungen wie in der letzten Woche gegen Peissenberg, naßkalt, regnerisch und echt ungemütlich, eine echte Bewährungsprobe für die neuen Trikots (gesponsort von der Firma Schröder).

Das störte unsere Jungs aber gar nicht, denn diesmal waren wir von Anpfiff an hellwach und konzentriert. Die Mannschaft arbeitete, totz veränderter Aufstellung – was kirchlichen Verpflichtungen und Verletzungen geschuldet war – gemeinsam gut gegen den Ball und war konsequent in der Zweikampfführung. Nach längerer Abwesenheit begrüßten wir Adnan in der Startelf und das sollte sich unmittelbar bewähren: ein im Mittelfeld eroberter Ball kam zu Korbinian, der fand die Lücke zwischen den gegnerischen Innenverteidigern und schickte Adnan steil. Dieser ließ sich nicht abdrängen, lief auf den Torwart zu und schob überlegt und platziert ins linke Eck zum 1:0 ein (6. Minute). Die Gäste waren etwas irritiert, denn nun hatten wir die Begegnung im Griff und weitere Chancen, ein Schuss von Adnan (12.), ein weiterer von Enrico (13.), konnten entschärft werden beziehungsweise gingen am Tor vorbei. Erst in der 19. Minute musste Philippe das erste Mal wirklich eingreifen, die daraus folgende Ecke konnten wir abwehren. Dennoch hatte nun der Gast mehr vom Spiel, wir hatten nicht mehr den ganz engen Zugriff und sahen uns mehr und mehr in der Abwehr beschäftigt. Ein guter Konter über Marco wurde regelwidrig kurz vor dem Strafraum gestoppt, der fällige Freistoß, von Enrico ausgeführt, strich knapp am linken Torpfosten vorbei (30.). Fast im Gegenzug dann der Ausgleich für die JFG, bei dem wir allesamt zu lässig verteidigten und dem gegnerischen Stürmer zu wenig entgegen zu setzen (32.). Nach gutem Beginn hatten unsere Jungs den Faden etwas verloren, dem Gegner zu viel Platz gelassen und folgerichtig den Ausgleich kassiert.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren wir dann gut im Spiel, beide Mannschaften neutralisierten sich. Erst in der 42. Minute gelang es Korbinian den Ball im Aufbauspiel zu erobern, zielstrebig zog er auf des Gegners Tor, ließ zwei Verteidiger und dann auch noch den Torwart aussteigen, schoß den Ball aber mit links über das leere Tor – eine Großchance! Danach spielte sich das Spiel erneut im Mittelfeld ab, ein zähes Ringen, Ballgewinne hüben und drüben, aber keine Torchancen. In der 53. Minute dann quasi eine Kopie des 1:0 mit vertauschten Rollen: diesmal war es Adnan der den Ball gewinnen und Korbinian steil schicken konnte: unser Goalgetter ließ sich von zwei Gegnern nicht vom Ball trennen und hatte die Ruhe auch dem Torhüter keine Abwehrchance zu lassen, 2:1. Natürlich drängte die JFG nun verstärkt auf den abermaligen Ausgleich, aber wir hielten gut dagegen, verteidigten geschickt und konzentriert und ließen keine wirkliche Torchance mehr zu.

Nach der Niederlage im Testspiel waren wir auf einen Gegner auf Augenhöhe gefasst, die Mannschaft nahm die Herausforderung an und arbeitete als Team gut zusammen, so dass ein enges kampfbetonts Spiel mit einem knappen, in Summe aber verdienten Heimsieg endete.

Aufstellung (Tore/Assists in Klammern): Philippe (Tor), Benedikt, Christoph, Maximilian, Ludwig, Lucian, Adnan (1/1), Korbinian (1/1), Vincent, Stefan, Enrico, Marco, Quirin, Julian, (Paul, Simon, Niklas, Benedikt I.).

Autor: Harald Raster

Weitere Artikel

Allgemein,
24.10.2020
6 Raistinger Jugendtrainer erneuern ihre DFB C-Lizenz
C2-Junioren,
24.10.2020
23.10.2020: C2-Jugend verliert mit 1:3 (1:2) gegen den VfL Kaufering
B-Junioren,
21.10.2020
18.10.2020: B-Jugend unterliegt dem Tabellenführer aus Starnberg mit 1:3 (0:3)
C2-Junioren,
17.10.2020
17.10.2020: C2 holt beim 6:3 (5:2) wichtige drei Punkte in Türkenfeld
C2-Junioren,
10.10.2020
09.10.2020: C2 gewinnt Test in Althegnenberg
Allgemein,
10.10.2020
hg medical neuer Hauptsponsor des SVR