8. März 2022

06.03.2022 Wilder Ritt im 1. Heimspiel 2022

Teilen

06.03.2022 Wilder Ritt im 1. Heimspiel 2022

Zum ersten Heimspiel im Jahr 2022 erwarteten wir bei strahlendem Sonnenschein die U14-Mannschaft des TSV Schwaben Augsburg am heutigen Sonntag in Greifenberg. Allerdings war der Platz aufgrund der winterlichen Temperaturen noch leicht angefroren und taute erst im Verlauf der Partie ein wenig auf, sodass der Untergrund ein wenig tiefer und vor allem rutschiger wurde. Urlaubsbedingt mussten wir auf Jonas und Luki verzichten sowie kurzfristig aufgrund von Krankheit bzw. Verletzung auf unsere Keeper Elias und Finn. Allerdings konnten wir Johannes aus der C2 verpflichten, sodass wir gut aufgestellt in die Partie starten konnten.

Dennoch sahen wir in Summe von unserer Mannschaft eine eher schwächere Partie, welche allerdings aufgrund der zahlreichen Tore für die Zuschauer recht unterhaltsam war. Wegen unerklärlichen, technischen Schwächen und fehlender Abstimmung waren wir von Beginn an eher im Verteidigungsmodus und mussten bereits in der 14. Minute den 0:1 Rückstand hinnehmen. Nur selten brachten wir unsere Stürmer ins Spiel, so wie kurz vor dem Rückstand, als Benneth an der Latte scheiterte oder in der 17. Minute, als unsere Nummer 7 schon am gegnerischen Keeper vorbei war und nur noch regelwidrig vor dem Strafraum abgeräumt wurde. Ansonsten diktierten die Gäste das Spiel und erhöhten die Führung nicht unverdient sogar auf 2:0, was gleichbedeutend mit dem Pausenstand war.

Nach der Pause sahen wir dann zunächst das gleiche Spiel und wieder bestrafte der TSV unsere Fehler, diesmal zum 3:0 in der 43. Minute. Danach berappelten wir uns, allerdings ohne spielerisch groß zu überzeugen, dafür zeigten die Jungs zumindest aber Wille und Einsatz, was nach einem öffnenden Pass von Neo zum 1:3 Anschlusstreffer durch Benneth in der 45. Minute führte. Dieses Tor setzte dann plötzlich neue Kräfte frei und Lennard verkürzte kurz darauf nach Ablage von Benneth auf 2:3. Allmählich schien das Spiel zu kippen und Benneth erzielte erst nach Vorlage von Lennard den Ausgleich bevor Neo mit einem Sonntagsschuss sogar die 4:3-Führung erzielte. Ein Sieg wäre dann aber am heutigen Tag des Guten zu viel gewesen, sodass wir ebenfalls durch einen Sonntagsschuss kurz vor dem Schluss noch den Ausgleich kassierten.

Das Positive am heutigen Tag war der Einsatz und Wille, der noch ein verträgliches Ergebnis ermöglichte, wobei wir über den Rest den Mantel des Schweigens legen wollen, solange wir die Lehren aus unserem Auftritt ziehen können.

Aufstellung (Tore/Assists in Klammern): Johannes (Tor), Luca, Benneth (2/1), Can, Leopold, Jonas R., Tom, Lennard (1/1), Alex, David, Robin, Neo (1/1), Armend, Jannik

Weitere Artikel

F1-Junioren,
31.07.2022
F1-Jugend Mini-WM 2022 in Polling
G-Junioren,
26.07.2022
Raistinger Raiffeisencup wieder ein voller Erfolg
G-Junioren,
26.07.2022
TSV Oberalting-Seefeld
F1-Junioren,
06.07.2022
Punktspiel F1-Jugend am 03.07.2022 gegen den TSV Herrsching
E1-Junioren, E2-Junioren,
20.06.2022
Merkur CUP 2022
G-Junioren,
20.06.2022
Gelungenes Turnier in Hofstetten