11. September 2021

08.09.2021: Sieg unnötig aus der Hand gegeben

Teilen

08.09.2021: Sieg unnötig aus der Hand gegeben

Nach der langen urlaubsbedingten Pause, die alle Urlauber eigenverantwortlich zum Selbsttraining nutzen durften, stand heute nach einer gemeinsamen Trainingseinheit ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Gegner sollten das Team des TSV Landsberg sein, welches in der kommenden Hinrunde in der Kreisliga antreten wird.

Beide Teams konnten urlaubs- und impfbedingt nicht ihren besten Kader aufbieten, allerdings stellte dies aufgrund der Kaderbreite für keine Mannschaft eine allzu große Schwächung dar.

Den besseren Start erwischten dann wir. Nahezu kurz nach dem Anpfiff stürmte Benneth auf das gegnerische Tor zu, legte dann leider etwas zu ungenau auf Hwiyeon ab, anstatt selbst sein Glück zu versuchen. Dennoch ermunterte uns diese Chance zu einem offensiven Auftreten und wir spielten uns einige hochkarätige Möglichkeiten heraus, welche aber alle nicht verwertet werden konnten. Auf der anderen Seite generierte Landsberg auch zwei Großchancen, wobei eine zuerst am Pfosten und dann in den Armen des glänzend aufgelegten Elias endete. In Summe gehörte die erste Halbzeit aber uns, da wir ein deutliches Chancenplus aufwiesen. Somit waren die zwei Tore durch Hwiyeon, welche von Lennard und Neo vorbereitet wurden auch mehr als verdient, sodass wir mit einer 2:0-Halbzeitführung in die Pause gingen. Aufgrund der vergebenen Chancen hätte sich aber keiner über ein 4:2 beschweren können.

Nach dem Wiederanpfiff sahen wir dann aber leider ein völlig anderes Bild. Die taktische Ausrichtung wurde nur noch vereinzelt eingehalten, so dass wir in manchen Mannschaftsteilen große Löcher aufwiesen. Die Zweikampfführung gestaltete sich oft viel zu überhastet und unüberlegt, zudem machten sich viele technische Schwächen breit, sodass wir den Gegner aufbauten und dieser, durchaus verdient, zu drei Treffern kam, womit wir ein besseres Ergebnis leichtfertig und unerklärlich verspielten.

Leider bauten wir wie in der Partie gegen den TSV Rosenheim deutlich in der zweiten Hälfte ab, was man durch das Durchwechseln erklären mag, dennoch müssen wir uns in den Punkten Mannschaftsgefüge und Effizienz noch deutlich steigern, wenn wir in der Bezirksoberliga bestehen wollen. Packen wir´s an!

Aufstellung (Tore/Assists in Klammern): Elias (Tor), Jonas, Luki, Can, Alex, Neo (0/1), Hwiyeon (2/0), David, Lennard, Benneth, Tom, Emil, Markus, Robin, Leopold

Weitere Artikel

E1-Junioren,
16.04.2024
2. Punktspiel Rückrunde E1-Jugend am 12.04.2024 in Schwabbruck 1:9
E1-Junioren,
16.04.2024
1. Punktspiel Rückrunde E1-Jugend am 10.04.2024 gegen MTV Dießen 6:3
B1-Junioren,
07.04.2024
SV Stoffen/Lengenfeld – SV Raisting 0:1 (0:0)
B1-Junioren,
24.03.2024
SV Raisting – TSV 67 Schwabbruck 6:1 (3:0)
G-Junioren,
18.03.2024
Hallenturnier vom TSV Rott in Wessobrunn
F1-Junioren,
17.03.2024
2. Platz 🥈🥈🥈Hallenturnier in Peissenberg