19. September 2021

18.09.2021: Top-Leistung zu Saisonbeginn

Teilen

Share on facebook
Share on whatsapp

18.09.2021: Top-Leistung zu Saisonbeginn

Nach der nicht ganz optimalen Vorbereitung sollte heute endlich die neue Saison in der Bezirksoberliga 2 starten. Für unsere komplett neu zusammengestellte Mannschaft eine wahrliche Herausforderung, zumal es gleich gegen das sehr starke Team vom SV Waldeck-Obermenzing gehen sollte. So war die Nervosität in unseren Reihen und auch der Respekt gegenüber dem Gegner nach dem Anpfiff deutlich spürbar. Leider dauerte es dann nicht lange und wir wurden schulmäßig nach einem Fehler im Aufbauspiel ausgespielt und lagen bereits in der 6. Minute mit 0:1 hinten. Um etwas mehr Stabilität und Ruhe ins Spiel zu bringen, stellten wir taktisch etwas um, was sich Zug um Zug auch auszahlte. Denn allmählich kamen wir immer besser ins Spiel, und erspielten uns hochkarätige Chancen. Dadurch agierten wir immer selbstbewusster und zeigten uns in den zahlreichen Zweikämpfen zunehmend präsenter. Allein Benneth hatte zwei Großchancen, die die Waldecker mit Glück und Geschick verteidigen konnten, einmal davon sogar nur wenige Zentimeter vor der Linie. Dazu kam noch ein fulminanter Lattentreffer von Jonas nach einer Ecke. Eigentlich wäre schon zu diesem Zeitpunkt aufgrund der Chancenverteilung der Ausgleich verdient gewesen, aber leider mussten wir dennoch mit einem Rückstand in die Pause gehen.

Den Schwung und das Selbstbewusstsein der ersten Hälfte nahmen wir prompt auch in die 2. Halbzeit mit. Obermenzing hatte zwar mehr Ballbesitz, aber die gefährlicheren Chancen hatten wir. Im Privatduell mit der prächtig aufgelegten, gegnerischen Torhüterin zog Benneth zweimal den Kürzeren. So musste eine Standardsituation in der 48. Minute her, um uns den hochverdienten Ausgleich zu bescheren, denn Neo versenkte einen Freistoß aus ca. 25 Meter sehenswert und unhaltbar im rechten Knick. In der Folge war die Partie ausgeglichen, wobei Waldeck um einen geordneten Spielaufbau bemüht war und wir mit Konter stets gefährlich agierten. In der 53. Minute belohnte sich Benneth nach einem langen Ball von Jannik für seine tadellose Leistung und verwandelte von all seinen Chancen die schwerste am heutigen Tag zum vielumjubelten 2:1 aus unserer Sicht.

In der Folge rannten die Hausherren dann mit Macht an und drängten auf den Ausgleich, wobei wir aber mit großem Kampf und toller Disziplin die Führung halten konnten. In der 66. Minute wurde dann leider ein ungerechtfertigter Strafstoß gegen uns gepfiffen, den Finn sogar fast pariert hatte, aber leider nur fast, sodass wir doch noch den Ausgleich  hinnehmen mussten. Wir brauchten damit aber nicht lange hadern, denn dafür wurde in der Schlussminute ein wahrlich berechtigter Strafstoß gegen uns nicht gepfiffen, sodass es letztendlich in einer am Ende hitziger werdenden Partie bei einem gerechten 2:2-Unentschieden blieb.

Somit konnten wir zumindest einen komplett unerwarteten Punkt vom gegnerischen Platz entführen. Wichtiger war aber die gewonnene Erkenntnis, dass wir zumindest heute gegen ein sehr starkes BOL-Team auf Augenhöhe mitspielen konnten. Nun gilt es, diese Leistung in den nächsten Spielen zu bestätigen.

Aufstellung (Tore/Assists in Klammern): Finn, Elias (Tor), Jonas, Jonas R. Jannik (0/1), Luki, Can, Neo (1/0), Hwiyeon, David, Lennard, Benneth (1/0), Tom, Leonard, Luca, Robin

Weitere Artikel

C1-Junioren,
19.05.2022
Großes Finale beim VCC-CUP 2021/22 am 26.05.2022 in Greifenberg
G-Junioren,
19.05.2022
Funino Festival beim MTV Berg
G-Junioren,
19.05.2022
30.04.22 | Funino-Turnier
C1-Junioren,
16.05.2022
14.05.2022 Gebrauchter Tag in Obermenzing
F1-Junioren,
11.05.2022
Punktspiel F1-Jugend am 11.05.2022 in Pöcking
C1-Junioren,
08.05.2022
07.05.2022 Glückliches Remis im Freundschaftsspiel