29. September 2021

25.09.2021: Eindrucksvolle Vorstellung wird nicht belohnt

Teilen

25.09.2021: Eindrucksvolle Vorstellung wird nicht belohnt

Zum zweiten Spiel in der noch jungen Saison empfingen wir bei der Heimpremiere den SC Arcadia Messestadt in Greifenberg. Das Team kannten wir schon aus der Vorbereitung, als wir nach einer guten Leistung, in einem torreichen Spiel eine nicht unverdiente Niederlage hatten hinnehmen müssen.

Dem entsprechend starteten wir ein wenig kontrollierter und um Sicherheit bemüht in die Partie. Beide Seiten tasteten sich daher zunächst ab und belauerten sich mit Chancen auf schnelle Konter. Einer davon führte dann in der 13. Minute zum Rückstand, als wir einen Ball trotz einer Glanztat von Finn, der sich leider bei dieser Aktion verletzte, nicht entscheidend klären konnten, sodass der Ball im Netz zappelte. Danach entwickelte sich eine durchaus ausgeglichene Partie, in der wir uns auch hochkarätige Chancen erspielten, die wir aber leider nicht verwerten konnten. So fingen wir uns leider nach einem Tempogegenstoß in der 26. Minute gar das 0:2, was gleichbedeutend mit dem Pausenstand war und den Spielverlauf nicht wirklich widerspiegelte.

Mit Anpfiff der zweiten Hälfte agierten wir druckvoller und mutiger und setzten die Gäste von Beginn an unter Druck. Postwendend konnte Neo nach genialer Vorarbeit von Jonas den Anschlusstreffer in der 39. Minute erzielen. Spätestens ab diesem Moment waren wir die spielbestimmende Mannschaft, wenngleich der SC durch Konter immer gefährlich blieb, die wir aber gut im Griff hatten. Wir hatten nun in einer umkämpften Partie mit großem Einsatz mehr Ballbesitz und ein Chancenübergewicht, welches wir nur nicht in einen zählbaren Erfolg umsetzen konnten. Die größte Chance hatten wir dann quasi mit dem Schlusspfiff durch Benneth, die aber leider knapp neben dem langen Pfosten endete.

Somit konnten wir uns trotz einer wahrlich bärenstarken Leistung nicht belohnen. Sinnbildlich für die kämpferisch überragende Leistung war Jonas Auswechslung, der als Rekonvaleszent im wahrsten Sinne des Wortes bis zum Erbrechen alles gab, aber kurz vor Schluss einfach dem grandiosen Aufwand Tribut zollen und vom Feld geführt werden musste. Von daher ist es schon ein wenig bitter, dass wir den durchaus verdienten Punkt nicht sichern konnten, aber andererseits war es eindrucksvoll anzuschauen, was alles in diesem Team steckt, sodass eine weitere Bewährungsprobe bravourös bestanden wurde.

Aufstellung (Tore/Assists in Klammern): Finn, Elias (Tor), Jonas (0/1), Alexander, Leopold, Luki, Can, Neo (1/0), Hwiyeon, David, Lennard, Benneth, Tom, Leonard, Luca

Weitere Artikel

E1-Junioren,
28.09.2022
2. Punktspiel in Hohenpeißenberg
E2-Junioren,
24.09.2022
2. Punktspiel E2-Jugend am 23.09.2022 gegen TSV Peiting
E1-Junioren,
23.09.2022
1. Punktspiel gegen den TSV Peißenberg
E1-Junioren,
23.09.2022
Kickoff – Turnier in Kaufering
E2-Junioren,
21.09.2022
Neue Trikots für unsere E2-Jugend
F1-Junioren,
17.09.2022
F1 Saisonauftakt gegen Peißenberg