13. Oktober 2023

5. Punktspiel D2-Jugend am 08.10.2023 gegen die JFG Grünbachtal

Teilen

5. Punktspiel D2-Jugend am 08.10.2023 gegen die JFG Grünbachtal

SV Raisting – JFG Grünbachtal 6:5 (3:5)

Bei angenehmen Temperaturen und trockenem Wetter empfingen am Sonntag zu früher Stunde die Jungs und Mädels des SV Raisting die Gäste der JFG Grünbachtal. Durch mehrere hohe Siege in den letzten Spielen ging die Mannschaft natürlich mit großen Erwartungen in die Partie. Nach dem Anstoß der JFG gehörte direkt die erste gute Aktion den Gästen, die aber unser Torwart Joni wachsam vereiteln konnte. Danach machten die Roten Teufel allerdings Druck auf das Tor der Gäste und kamen durch Ben zur ersten Torchance. Eine Ecke kurz darauf brachte leider keinen Erfolg. So musste es in der 7. Minute Lukas mit einer beherzten Einzelaktion richten und traf zum 1:0 für Raisting.

Dadurch angespornt wollten wir direkt nachlegen und kamen durch eine Ecke, wieder in den Strafraum gebracht von Ben, mit einem starken Kopfball von Lauri zur nächsten großen Möglichkeit. Auf der anderen Seite wurden die Gegner jetzt auch stärker und kamen ihrerseits mit einem Schuss aufs Tor zu einer guten Chance, die allerdings unser Keeper sicher entschärfte. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel, in dem beide Mannschaften Akzente nach vorne setzen konnten, allerdings ohne nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste der JFG wurden jedoch von Minute zu Minute stärker und kamen so dann leider in der 13. Minute mit einer guten Kombination zum, in dieser Phase verdienten, Ausgleich.

Danach machte sich bei den Raistingern ein bisschen die Hektik breit, und man lud dadurch die Gegner immer wieder zu Chancen ein. In der 15. Minute vergab die JFG eine Riesenmöglichkeit vor unserem Tor, nachdem Joni erst hielt, im Nachschuss der Pfosten rettete und schließlich die Abwehr klären konnte. Nach ein paar ruhigeren Minuten fiel dann recht überraschend durch eine eigentlich ungefährliche Aktion der Führungstreffer für die Gäste, zum 1:2. Dadurch beflügelt legten die Spieler der JFG in der 23. Minute direkt zum 1:3 und kurz darauf zum 1:4 nach. Die Raistinger konnten in dem Moment nur noch zuschauen.

Komplett verunsichert und unkonzentriert versuchten wir dann vor der Halbzeitpause doch noch den Anschluss zu erzielen. Lauri versuchte es nochmal mit einem Schuss auf den Kasten der Gäste, und der Ball rollte ins gegnerische Tor. Nach kurzen Protesten der JFG, ob der Ball nun hinter der Linie war oder nicht, wurde das Tor vom Schiedsrichter gewertet, und es stand nur noch 2:4. Noch war allerdings nicht Pause, und die Roten Teufel fingen sich nach einer Chance von Ben durch einen Konter das 5. Gegentor der 1. Halbzeit zum 2:5.

Nochmal alle Kräfte zusammengesammelt, gab es direkt nach dem Anstoß noch einen Angriff auf das Tor der JFG, den unser Stürmer Ben erfolgreich zum 3:5 Pausenstand abschließen konnte. Sichtlich enttäuscht und über sich selbst verärgert lag es nun an unseren beiden Trainern Tobi und Benni, die Mannschaft neu zu motivieren und wachzurütteln.

Mit neuem Schwung und dem festen Willen, das Spiel noch zu drehen, machten sich die Spielerinnen und Spieler auf in die zweite Halbzeit. Allerdings war allen klar, dass das Ganze nicht einfach werden würde.

Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte rollte direkt der erste Angriff auf das Tor von Grünbachtal, der leider nicht von Erfolg gekrönt war. Die Roten Teufel gaben Vollgas und kamen zu mehreren großen Chancen. Aber der Ball wollte nicht ins Tor. Nach einer Möglichkeit der JFG kamen wir dann wieder in den gegnerischen Strafraum, und Basti erzielte, wenn auch mit ein bisschen Glück, durch die Beine des Torwarts der JFG den Anschlusstreffer zum 4:5. Raisting befand sich in ihrer besten Spielphase, schnürte den Gegner in seiner eigenen Hälfte ein und drückte weiter auf den Ausgleich. Nach einer weiteren Großchance von Till und einem Lattenknaller von Lukas verletzte sich bei einem fairen Zweikampf mit Emmi ein Spieler der JFG, für den es leider nicht weiterging. Nach einer weiteren großen Chance von Lauri, der seinen Schuss nur knapp neben den Pfosten setzte, erzielte Ben nach wunderschöner Vorarbeit von Lukas den Ausgleich zum 5:5. Jetzt wollten die Jungs und Mädels es natürlich wissen und gaben nochmal alles, um den Siegtreffer zu erzielen. Dadurch konnten sich die Gäste allerdings aus dem Nichts eine Konterchance erspielen. Der Stürmer der JFG zeigte allerdings Nerven und jagte den Schuss über den Kasten von Joni. Anschließend griffen die Roten Teufel wieder an, doch Lukas traf das zweite Mal an diesem Tag nur Aluminium. Sichtlich gefrustet schrie er seinen Ärger raus.

Aber noch war nicht Schluss in der Raiffeisen-Arena. Nach einem Foul der JFG trat Lauri zum Freistoß an. Aber wie so viele Bälle an diesem Tag, wollte auch der nicht ins Tor. Die JFG konnte sich aus dem Pressing der Raistinger nun nicht mehr befreien. Kurz vor Schluss kam Lukas nochmal an den Ball und traf mit einem schönen Fernschuss diesmal kein Blech sondern perfekt zum 6:5 ins Netz. Die Freude über dieses Tor war bei der gesamten Mannschaft sowie den Trainern riesengroß. Nach einer letzten großen Chance von Till beendete der Schiedsrichter die Partie. Mit großem Willen und spielerischem Können haben die Jungs und Mädels der Raistinger D2-Junioren es doch noch geschafft, den 3:5 Rückstand zur Pause in einen 6:5 Sieg zu drehen. Entsprechend groß war der Jubel der Mannschaft sowie der zuschauenden Eltern.

Tore: Lukas (2) Lauri (1) Ben (2) Basti (1)

Kader: Jonathan Drewes, Emilia Ludwig, Till Körk, Laurenz Braun, Vincent Wörsching, Lukas Hibler, Ben Pscheid, Basti Steininger

Weitere Artikel

B1-Junioren,
24.03.2024
SV Raisting – TSV 67 Schwabbruck 6:1 (3:0)
G-Junioren,
18.03.2024
Hallenturnier vom TSV Rott in Wessobrunn
F1-Junioren,
17.03.2024
2. Platz 🥈🥈🥈Hallenturnier in Peissenberg
B1-Junioren,
16.03.2024
SG H.A.I. – SV Raisting 2:3 (1:1)
B1-Junioren,
25.02.2024
SV Raisting – JFG Grünbachtal 5:1 (2:0)
G-Junioren,
25.01.2024
Hallenturnier Schondorf (FC Greifenberg)