17. August 2023

06.05.2023: 9.Spieltag: SC Unterpfaffenhofen – SV Raisting 8:2 (4:2)

Teilen

06.05.2023: 9.Spieltag: SC Unterpfaffenhofen – SV Raisting 8:2 (4:2)

Trotz 2:8-Niederlage: Raistinger D-Mädchen wehren sich tapfer in Unterpfaffenhofen

Früh aufstehen hieß es am zweiten Maisonntag für die D-Juniorinnen des SV Raisting. Bereits um 9 Uhr (Abfahrt in Raisting 7:20 Uhr!) wurde man zum Auswärtsspiel beim haushohen Favoriten SC Unterpfaffenhofen erwartet.  Und dieser ist eine wahre Torfabrik. Wenn man von der 1:2-Niederlage gegen Überacker absieht hat der SCU bislang bei fünf Siegen eine Torbilanz von 61:2, also im Schnitt über zwölf Tore pro Sieg erzielt.

Verständlich, dass der SVR in diesem Spiel ein wenig defensiver eingestellt war als gewohnt. Auf dem Germeringer Kunstrasen begann man zunächst konzentriert. Das Raistinger Bollwerk hielt die ersten 6 Minuten stand, doch dann kam es knüppeldick. Drei gut gelungene Angriffsaktionen in der 6., 7. und 9. Minute brachten die spielstarken Gastgeberinnen schnell auf die Siegerstraße. Wer nun allerdings glaubte, die roten Teufelinnen hatte nach dem 0:3 der Mut verlassen, der sah sich aber schwer getäuscht. Ungeachtet des deutlichen Rückstands fand der SVR nun immer besser ins Spiel und lieferte den Unterpfaffenhofenerinnen einen harten Kampf.

Nach Zuckerpass von Lilli Hoffmann gelang Sophia Ludwig mit einem satten Schuss sogar in der 17.Minute ein Torerfolg – und als ebenjene Sophia Ludwig drei Minuten später erneut ins Netz der Gastgeberinnen traf war der Tabellenführer sichtlich beeindruckt vom Raistinger Kampfgeist. Plötzlich wackelte der Favorit und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem der SCU in der 26.Minute noch zum 4:2-Pausenstand erhöhen konnte.

Raisting versuchte in der 2.Halbzeit nochmal alles, fing sich dann aber doch noch vier Tore, so dass es am Ende 2:8 aus Raistinger Sicht hieß.

Trotz des vermeintlich deutlichen Ergebnisses können die roten Teufelinnen nach dieser Leistung aber mit erhobenem Haupt (und natürlich mal wieder über ein amerikanisches Feinkostrestaurant) nach Hause fahren.

Wir dürfen es bereits verraten: am Ende der Saison wurde der SC Unterpfaffenhofen mit neun Punkten Vorsprung und einer Tordifferenz von 145:7 überlegener Meister. Dazu gratulieren wir herzlich – und freuen uns schon auch sehr, dass von den sieben Gegentoren allein drei aufs Konto des SV Raisting gingen.

 

Aufstellung:  Leni Gstaiger – Isabell Onyemaeke – Emilia Ludwig – Rosalie Theuerkorn – Isabel Meißner – Emma Mariani – Greti Praus – Lilli Hoffmann – Finja Hoffmann – Sophia Ludwig

Weitere Artikel

E1-Junioren,
16.04.2024
2. Punktspiel Rückrunde E1-Jugend am 12.04.2024 in Schwabbruck 1:9
E1-Junioren,
16.04.2024
1. Punktspiel Rückrunde E1-Jugend am 10.04.2024 gegen MTV Dießen 6:3
B1-Junioren,
07.04.2024
SV Stoffen/Lengenfeld – SV Raisting 0:1 (0:0)
B1-Junioren,
24.03.2024
SV Raisting – TSV 67 Schwabbruck 6:1 (3:0)
G-Junioren,
18.03.2024
Hallenturnier vom TSV Rott in Wessobrunn
F1-Junioren,
17.03.2024
2. Platz 🥈🥈🥈Hallenturnier in Peissenberg