10. April 2022

09.04.2022: 3:4 beim VfL Denklingen

Teilen

09.04.2022: 3:4 beim VfL Denklingen

Auch beim Test in Denklingen gab es Schnee und entsprechend kühle Temperaturen, doch die fleißigen Helfer des VfL räumten den Kunstrasenplatz rechtzeitig frei und wir hatten gute Bedingungen.

Das Team fing gut an, hatte sich ganz gut auf den schnellen Bodenbelag eingestellt und agierte dominant. Der Gegner wurde früh unter Druck gesetzt, Bälle erobert und auch wenn noch nicht alle Pässe in die Tiefe funktionierten, hatten wir die ersten Möglichkeiten. Bereits in der 1. Minute versuchte sich Markus, weitere Abschlüsse von Johannes T. (8,), Emil (10.), Levin (15.) gingen mehr oder weniger knapp am Tor vorbei oder waren sichere Beute des Torhüters. Die größte Chance hatte Lenny, der seinem Gegner auf und davon lief, beim Abschluss aber am Torpfosten scheiterte (17.). Fünf Minuten später lief der Ball über mehrere Stationen, kam zu Levin und dessen feiner Pass durch die Schnittstelle schob Markus überlegt ins linke Toreck zum 1.0 (22.). Zwei weitere Torschüsse von Emil (26. und 35.) gingen wieder nur knapp am Tor vorbei, erst kurz vor Ende der Halbzeit kam der Gastgeber zu einem ersten Abschluss. Das Torschussverhältnis von 8:1 und 5:1 Ecken für uns unterstreicht die klare Überlegenheit unseres Teams in Halbzeit eins.

Die zweite Hälfte nutzten wir um weitere Spieler auf verschiedenen Positionen zu testen, was unserer Überlegenheit zunächst keinen Abbruch zufügte. Wir hatten weitere Tormöglichkeiten durch Salvo (43.), Levin (51.), einen direkten Freistoß von Levin, der knapp am Tor vorbei ging (52.). Umso überraschender kam der Ausgleich des VfL, praktisch mit dem ersten Torschuss in der zweiten Halbzeit nutzte die Heimmannschaft unser zu lasches Abwehr- und Zweikampfverhalten zum 1:1 (53.). Danach verloren wir mehr und mehr die Ordnung, leichte Ballverluste im Aufbau, zu wenig Biss im Zweikampf und wir kassierten das 1:2 (59.) und das 1:3 (62.) – im Gegensatz zu uns nutzte der VfL jede Torchance eiskalt aus. Wir hielten nun wieder besser dagegen und machten mehr Druck nach vorne, hatten weitere Chancen, im Doppelpack von Elias und Emil (66.), nach einer Ecke durch Fabrizio (67.) und Markus (68.). Und wieder erwischte uns die Heimmannschaft: nach einem Ballverlust an der Mittellinie entwischte uns der Stürmer des VfL und ließ Johannes M. im Tor keine Chance zum 1:4 (70.). In der Nachspielzeit versuchte unser Team nochmal alles, Elias wurde am Strafraum des Gegners gefoult, den Freistoß verwandelte Emil direkt (71.). Eine weitere Balleroberung nutzte Fabrizio nach unübersichtlichem Gestochere zum 3:4 (72.), doch kurz darauf kam der Schlusspfiff.

Nach überlegen geführten 50 Minuten musste das Team durch die unzureichende Chancenverwertung heute Lehrgeld bezahlen, wir hatten 16 zu 6 Torschüsse und 6 zu 2 Ecken und verloren dennoch mit 3:4. Insgesamt sahen wir eine weitere Leistungssteigerung und ziehen wertvolle Erkenntnisse für den Ligastart aus diesem Spiel.

Aufstellung (Tore/Assists in Klammern): Johannes M. (Tor), Patrick, Levin (0/1), Johannes T., Emil (1/0), Samuel, Mateo, Markus (1/1), Ben, Michelle, Lenny, Malte, Elias, (0/1), Fabrizio (1/0), Salvo.

Autor: Harald Raster

Weitere Artikel

F1-Junioren,
31.07.2022
F1-Jugend Mini-WM 2022 in Polling
G-Junioren,
26.07.2022
Raistinger Raiffeisencup wieder ein voller Erfolg
G-Junioren,
26.07.2022
TSV Oberalting-Seefeld
F1-Junioren,
06.07.2022
Punktspiel F1-Jugend am 03.07.2022 gegen den TSV Herrsching
E1-Junioren, E2-Junioren,
20.06.2022
Merkur CUP 2022
G-Junioren,
20.06.2022
Gelungenes Turnier in Hofstetten