10. Oktober 2020

09.10.2020: C2 gewinnt Test in Althegnenberg

Teilen

Share on facebook
Share on whatsapp

09.10.2020: C2 gewinnt Test in Althegnenberg

Das spielfreie Wochenende hatten wir schon früh als Testspielwochenende geplant, einerseits um unserem großen Kader ausreichend Spielgelegenheit zu bieten, andererseits natürlich auch um an unseren Schwächen zu arbeiten. Aber wie so oft im Leben kommt es anders, als man denkt: zunächst sagte der Gegner für Samstag ab und dann kam es zu einer wahrlichen Absageflut in unseren Reihen, so dass wir zum heutigen Spiel gerade noch 13 Spieler hatten; davon noch eine "Leihgabe" aus der C1, Luca hatte sich sehr kurzfristig bereit erklärt, unser verwaistes Tor zu hüten und, soviel vorab, machte das ganz ausgezeichnet - danke Luca!

Nun hatten wir also die nächste neue Aufstellung am Start, einen für uns neuen Torwart und mit zwei weiteren "Neulingen": Justus und Amend kamen zu ihren ersten Einsätzen und machten, Justus als Linksverteidiger und Amend als Innenverteidiger, jeweils sehr gute Spiele. Wieder zurück waren an diesem Freitagabend - wir hatten wieder einmal Glück mit dem Wetter, es war trocken und fast schon mild - Robin und Basti. So brauchten wir zunächst einige Minuten um uns zu orientieren, doch schon nach wenigen Minuten war unsere Ausrichtung erkennbar und wir versuchten unsere schnellen Außen Robin und Basti in Szene zu setzen. Das klappte in der frühen Phase des Spiels recht gut und der Althegnenberger Verteidiger konnte erst im letzten Moment den Ball vor Basti zur Ecke spitzeln (4. Minute). Die Jungs wechselten die Seiten geschickt und dominierten den Spielbeginn auch durch gute und frühe Ballgewinne. Alexander eroberte den Ball, fand die Lücke mit einem schönen Pass zu Robin, seine Hereingabe kam zu Moritz, der den Ball über die Linie zur 1:0 Führung brachte (11.). Wir waren weiter am Drücker, der Gegner kam zu dieser Zeit kaum über die Mittellinie und die Jungs konnten sich weitere Chancen erspielen. In der 16. Minute steckte Luki den Ball prima auf Moritz durch, der dem Torhüter des SV keine Abwehrchance ließ. Eine Ecke von Lukas V. auf den kurzen Pfosten wurde zu einer weiteren Ecke geklärt, diese kam etwas höher, der Torwart kam nicht richtig dran und Alexander stand goldrichtig, per Kopf zum 3:0 (20.). Danach hätte sich der Trainer der Gäste etwas mehr Ruhe und Konzentration im Spielaufbau gewünscht, doch die Jungs drängten weiter auf das nächste Tor. Der Gegner hielt nun aber deutlich besser dagegen und wir verloren durch schlampige Pässe und zu laxes Pressing die Kontrolle über das Spiel. Ein nicht verteidigter Flankenlauf und eine als Flanke gedachter Schuss segelte prompt unhaltbar in unser Tor zum Anschlusstreffer (31.). Mit der 3:1 Führung wurden die Seiten gewechselt.

Einige Umstellungen in der zweiten Halbzeit einerseits, ein wesentlich bissigerer und agilerer Gegner andererseits und wir sahen uns in die eigene Hälfte gedrängt und überwiegend mit Abwehrarbeit beschäftigt. Konstruktive und klare Angriffe gelangen kaum, wir verloren die Bälle viel zu früh und konnten uns wahrlich bei Luca im Tor bedanken, der nicht nur fehlerfrei agierte, sondern viele gute bis sehr gute Torchancen des SV Althegnenberg vereitelte. Erst in der Mitte der zweiten Halbzeit gelang es uns wieder besser, den Gegner zu stören und eigene Angriffe zu starten. Gleichwohl war vieles ungenau und nicht wirklich zwingend, unsere Konter blieben harmlos. Erst in der 61. Minute gelang es Salvo einen starken Pass in die Schnittstelle der Innenverteidigung zu spielen, Nico ließ sich nicht aufhalten und schloss kühl und platziert zum 4:1 ab. Auch wenn die Heimmannschaft nochmal alles versuchte und wir auch noch Möglichkeiten hatten, ein weiterer Treffer wollte nicht mehr gelingen.

Ein durchaus gelungener Auftritt, wir hatten einige sehenswerte Chancen, erzielten gut herausgespielte Tore, verteidigten oftmals klar und konsequent und wussten unsere Stärken gut zu nutzen. Besonders gefallen hat, dass wir drei verschiedene Torschützen und vier Vorlagengeber hatten.

Aufstellung (Tore/Assists in Klammern): Luca L. (Tor), Justus, Rishikesh, Luca D., Amend, Moritz (2/0), Alexander (1/0), Basti, Luki (0/1), Robin (0/1), Lukas V. (0/1), Salvo (0/1), Nico (1/0).

Autor: Harald Raster

Weitere Artikel

Allgemein,
24.10.2020
6 Raistinger Jugendtrainer erneuern ihre DFB C-Lizenz
C2-Junioren,
24.10.2020
23.10.2020: C2-Jugend verliert mit 1:3 (1:2) gegen den VfL Kaufering
B-Junioren,
21.10.2020
18.10.2020: B-Jugend unterliegt dem Tabellenführer aus Starnberg mit 1:3 (0:3)
C2-Junioren,
17.10.2020
17.10.2020: C2 holt beim 6:3 (5:2) wichtige drei Punkte in Türkenfeld
Allgemein,
10.10.2020
hg medical neuer Hauptsponsor des SVR
C2-Junioren,
08.10.2020
02.10.2020: C2 unterliegt nach großem Kampf dem TSV Landsberg 2