27. Oktober 2020

26.09.2020: Gelungene Heimpremiere gegen den TSV Grünwald

Teilen

Share on facebook
Share on whatsapp

26.09.2020: Gelungene Heimpremiere gegen den TSV Grünwald

Zum zweiten Spiel in unserer ersten BOL-Saison empfingen wir bei der Heimpremiere den TSV Grünwald in Greifenberg. Die Jungs vom TSV hatten eine eindrucksvolle Vorbereitung gespielt und im ersten Spiel der neuen Saison gegen den starken SC Unterpfaffenhofen nur eine knappe Niederlage erlitten, was auf eine herausfordernde Partie am heutigen Tage hindeutete. Auch die äußeren Umstände mit böigem Wind und nasskaltem Wetter wirkten ungemütlich, aber immerhin war der Platz, dem die Corona-Pause sichtlich gutgetan hatte, in einem optimal präparierten Zustand.

Eigentlich starten wir auch ganz gut in die Partie. Die Grünwalder Jungs versuchten den Ball in ihren Reihen zirkulieren zu lassen und wir hielten mit großem Laufaufwand dagegen. In der 6. Minute sahen wir dann den ersten vielversprechenden Angriff auf das gegnerische Tor, wobei Samuels Schuss von der Strafraumkanten knapp am Tor vorbeistrich. Nur zwei Minuten später fingen wir uns leider mit dem ersten Angriff des TSV unglücklich das 0:1. Davon ließen sich die Jungs nicht lange beeindrucken und versuchten auf den Ausgleich zu drängen, was gegen den ballsicheren Gegner erst einmal eine herausfordernde Aufgabe war. So dauerte es bis zur 17. Minute, als Benneth sich auf links durchtankte, in die Mitte flankte, wo Samuel den Ball eiskalt zum Ausgleich verwertete. Die Freude währte leider nicht lang, denn der einzige der zahlreichen langen Bälle, den wir heute nicht sauber verteidigten, führte postwendend zum 1:2, obwohl Maxi den ersten Abschluss im 1:1 gegen den gegnerischen Stürmer noch mit einem guten Reflex parieren konnte. Wieder mussten wir also einem Rückstand hinterherlaufen. In der Folge übernahmen wir mit großem Einsatz und Kampf wieder die Spielkontrolle und dennoch dauerte es fast bis zum Pausenpfiff, bis Benneth wieder auf links zum Sprint ansetzte und diesmal Paul im Strafraum bediente, der sich für seinen riesigen Einsatz mit dem 2:2-Ausgleich belohnte.

Nach der Pause schalteten die Jungs sogar nochmals einen Gang hoch und überzeugten wiederum auch spielerisch. Mit großem Kämpferherz, viel Tempo und zahlreichen zielstrebigen Angriffen kontrollierten wir die Partie nun klar. Folgerichtig fielen durch Samuels lupenreinen Hattrick zwischen der 43. und 60. Minute weitere Tore, die von Michi und Paul mustergültig vorbereitet wurden. Den Rest der Partie standen wir weiterhin sehr stabil und ließen kaum mehr nennenswerte gegnerische Chancen zu, sodass wir einen verdienten 5:2-Sieg und 3 weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt einfahren konnten.

Dementsprechend war die Laune bei dem anschließenden traditionellen Kabinenfest zum ersten Heimspiel blendend. Bei reschen Wiesnhendl, knusprigen Brezn und kalten Getränken wurde mit Marys Hilfe aufgrund der Covid-19-Vorsichtsmaßnahmen diesmal eine etwas andere, aber nicht weniger schöne und lustige Saisoneröffnung bei bester Laune gefeiert. Das hatten sich aber heute auch alle verdient!

Aufstellung (Tore/Assists in Klammern): Maxi, Luca (Tor), Phil, Michi (0/1), Lenny, Jonas, Benneth (0/2), Tom, Johannes, Luki, Paul (1/1), Oli, Samuel (4/0), Dorian, Bene, Leopold

Weitere Artikel

F2-Junioren,
04.11.2020
Neue Trikots für unsere F-Jugend
F2-Junioren,
04.11.2020
Neue Trainingsanzüge für unsere F-Jugend
F2-Junioren,
04.11.2020
F2 – 31.10.2020: Derbysieg gegen SG Wielenbach-Pähl
Corona-News,
02.11.2020
Sportverbot beim SVR
C1-Junioren,
29.10.2020
28.10.2020: Souveräner Auftritt im Bau-Pokal in Berg
C1-Junioren,
27.10.2020
18.10.2020: Verdienter Auswärtssieg in Bad Aibling