29. Oktober 2020

28.10.2020: Souveräner Auftritt im Bau-Pokal in Berg

Teilen

Share on facebook
Share on whatsapp

28.10.2020: Souveräner Auftritt im Bau-Pokal in Berg

Nach einer Spielabsage und einem Freilos traten wir heute Abend zu unserer ersten Partie im Bau-Pokal-Achtelfinale in Berg an. In dieser leider wohl vorletzten Partie des Jahres mussten wir aufgrund einer Schulveranstaltung nicht nur auf Samuel und Dorian verzichten, sondern konnten krankheits- und verletzungsbedingt insgesamt nur einen Kader von 13 Spielern aufbieten.

Bei idealen Bedingungen, einem hervorragenden Kunstrasenplatz und Flutlicht starteten wir trotzdem sehr gut in die Partie. Die erste Großchance hatten wir bereits in der 6. Minute durch Jojo, leider verhinderte der Pfosten noch etwas Zählbares. Nur zwei Minuten später konnte der gegnerische Keeper einen Distanzschuss von Paul gerade noch so aus dem linken Kreuzeck fischen. In der 10. Minute war es dann aber endlich soweit und Lenny konnte die selbstlose Vorarbeit von Amelie zum 1:0 verwerten. Kurz darauf musste unser flinker Stürmer aber leider verletzungsbedingt passen und Tom kam früher als geplant zu seinem – wie sich später herausstellen sollte – grandiosen Einsatz. Noch etwas geschockt fingen wir uns kurz darauf die erste verheißungsvolle Chance vom MTV Berg, die aber noch rechtzeitig von Luca zur Ecke geklärt werden konnte. In der Folge fingen wir uns aber wieder schnell und Jojo konnte nach tollem Assist von Jonas die Führung auf 2:0 ausbauen. In der 18. Minute legte Paul sogar noch das 3:0 nach, dass trotz einer dominanten Spielführung und wirklich guten Chancen bis zum Pausenpfiff Bestand hatte.

Nach der Pause verstärkte unser Team nochmal das Pressing und erarbeitete sich dadurch beste Chancen. In der 53. Spielminute vollendete Benneth nach einem tollen Spielzug und Assist von Paul zum 4:0. Innerhalb von fünf Minuten legte die stets präsente und umsichtige Amelie erst das 5:0 für Paul und dann das 6:0 durch Bene auf. Damit war der Sack eigentlich schon zu, aber die Geschichte des Spiels noch nicht zu Ende erzählt. Wir drückten zwar weiter auf das Tempo aber drei Minuten vor Schluss wurde es nochmal turbulent: erst fingen wir uns durch einen hervorragend getretenen Freistoß aus der Distanz den Anschlusstreffer, bevor ein unglücklicher Fehler auch noch das 2:6 ermöglichte. Der Schlussakkord blieb dann aber wiederum uns überlassen, als Jojo prima den Ball für Benneth ablegte und der mit links zum 7:2 einnetzten konnte.

Trotz der aktuell dünnen Personaldecke sahen wir einen wahrlich überzeugenden Auftritt und einen verdienten Einzug in das Viertelfinale, sodass wir im Bau-Pokal überwintern können.

Aufstellung (Tore/Assists in Klammern): Luca, Maxi (Tor), Phil, Michi, Lenny (1/0), Jonas (0/1), Benneth (2/0), Tom, Johannes (1/1), Luki, Paul (2/1), Bene (1/0), Amelie (0/3)

Weitere Artikel

F2-Junioren,
04.11.2020
Neue Trikots für unsere F-Jugend
F2-Junioren,
04.11.2020
Neue Trainingsanzüge für unsere F-Jugend
F2-Junioren,
04.11.2020
F2 – 31.10.2020: Derbysieg gegen SG Wielenbach-Pähl
Corona-News,
02.11.2020
Sportverbot beim SVR
C1-Junioren,
27.10.2020
18.10.2020: Verdienter Auswärtssieg in Bad Aibling
C1-Junioren,
27.10.2020
10.10.2020: Test gegen den SV Schlossberg-Stephanskirchen