31. Oktober 2022

7. Punktspiel E2-Jugend am 29.10.2022 gegen TSV Utting 2

Teilen

7. Punktspiel E2-Jugend am 29.10.2022 gegen TSV Utting 2

TSV Utting 2 – SV Raisting 3:1

Die E2-Jugend trat zum letzten Spiel vor der Winterpause beim TSV Utting an. Bei frühlingshaften Temperaturen fand die Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel. Die bis dahin ungeschlagenen roten Teufel waren zu Beginn der ersten Halbzeit nicht wieder zu erkennen: zu überheblich, unkonzentriert und technisch hilflos. Von spielerisch starken Uttingern ließen sie sich in der eigenen Abwehr einschnüren und fanden kein spielerisches Mittel, die gegnerische Offensive zu überspielen und die eigenen Stürmer vor dem Tor der Uttinger in Szene zu setzen. So war es nach etwa 10 Minuten fast folgerichtig, dass Utting mit 1:0 in Führung ging. Dieser Führung liefen unsere Mädels und Buam die ganze erste Halbzeit hinterher. Es gelang nicht, das gewohnte Passspiel aufzuziehen, das Spiel breit zu machen und spielerische Lösung gegen die Offensive der Uttinger zu finden. Egal was sie versuchten, es gelang nichts – kurz vor Halloween eine gruselige erste Halbzeit.

Die Mannschaft hatte sich auf ein leichtes Trainingsspiel gegen den Tabellenletzten eingestellt. Zur Halbzeit war klar, die Mannschaft war gefordert und musste kämpfen, damit sie heute überhaupt in die Nähe des gegnerischen Tors kommt. Unsere roten Teufel begannen in der zweiten Hälfte kämpferischer, wurden jedoch weiter von der Uttinger Offensive unter Druck gesetzt. Einen sehenswerten Angriff der Uttinger konnte die Mannschaft nur durch ein Foul stoppen. Den folgenden Elfmeter verwandelte Utting unhaltbar zum 2:0. Durch einen Weitschuss gelang Utting zur Mitte der zweiten Halbzeit dann auch noch das 3:0. Spätestens mit diesem Treffer wurde auch der letzte rote Teufel wachgerüttelt und warf seinen ganzen Mut und seine Leidenschaft in die letzten Spielminuten. So gelang es immer wieder Luca Eschweiler, auf der rechten Außenbahn für Entlastungsangriffe aber auch Torgefahr im Uttinger Strafraum zu sorgen. Bei einem dieser Sturmläufe stand Leopold Herrmann goldrichtig im Zentrum und konnte den Ball am bis dahin ungeprüften Uttinger Torwart ins Tor schießen. Nach dem 3:1 hätte unsere E2-Jugend fast noch auf 3:2 verkürzt, scheiterte allerdings mit etwas Pech am Uttinger Keeper.

Am Ende geht die Niederlage völlig in Ordnung. Es war auch bemerkenswert, dass nach dem Spiel keine Ausreden für die Niederlage gesucht wurden: es lag nicht am Rasen, der frühen Anstoßzeit, der tiefstehenden Sonne oder anderen Ausflüchten. Jetzt müssen die notwendigen Hausaufgaben gemacht werden, um den treuen Fans in der Rückrunde wieder den liebgewonnenen „Roastinger Fuasboi“ zu zeigen. Mit Demut und persönlich gereift gehen die Mannschaft und die Trainer nach dem heutigen Spiel in die Winterpause.

Kader (Tore):
Niklas Titze, Magdalena Merkl, Ben Zanantonio, Elias Michl, Leopold Herrmann (1),
Christoph Falk, Felicitas Trott, Maxi Weinbuch, Moritz Schmid, Anian Schmuck,
Luca Eschweiler

Weitere Artikel

C-Juniorinnen,
07.11.2022
Zweiter Sieg für C Juniorinnen
E2-Junioren,
27.10.2022
6. Punktspiel E2-Jugend am 26.10.2022 gegen SV Fuchstal 2
C-Juniorinnen,
26.10.2022
Unglückliche Niederlage für C-Juniorinnen
E1-Junioren,
24.10.2022
6. Punktspiel: Derby daheim gegen den MTV Dießen
E1-Junioren,
24.10.2022
5. Punktspiel beim SV Polling
Allgemein,
23.10.2022
Infos zur Ehrenamtskarte