16. April 2024

1. Punktspiel Rückrunde E1-Jugend am 10.04.2024 gegen MTV Dießen 6:3

Teilen

1. Punktspiel Rückrunde E1-Jugend am 10.04.2024 gegen MTV Dießen 6:3

SV Raisting – MTV Dießen 6:3

Nach einer erfolgreichen Winterpause mit Siegen und zahlreichen Podiumsplatzierungen bei
Hallen- und Vorbereitungsturnieren empfing unsere E1 im ersten Rückrundenspiel unsere
Nachbarn vom See. In San Siro kam gegen den MTV Dießen am Mittwochabend gleich von
Beginn an Derbystimmung auf. Zahlreiche Fans feuerten unsere Mannschaft pausenlos an
und wurden für Ihr Kommen mit einem ansehnlichen Spiel und schönen Toren belohnt.
Die roten Teufelinnen und Teufel starteten mittlerweile schon traditionell schläfrig und
zerfahren in die erste Hälfte. Die Dießener traten von Anfang an wacher und bissiger auf. In
den ersten Minuten gewann unser Team nicht einen Zweikampf. Spätestens durch einen
Lattentreffer in der 3. Minute wurden unsere Madln und Buam aber aus Ihrem Tiefschlaf
geholt und kamen langsam auf Betriebstemperatur. In der 4. Minute düpierte unser
Schlussmann, Niklas Titze, mit einem langen Abschlag die gesamte Dießener Mannschaft
und setzte Luca Eschweiler so gut in Szene, dass er nur noch am Dießener Torhüter
vorbeischieben musste. 1:0 – ein Tor, dass mindestens zur Hälfte auf das Konto unseres
Keepers ging. Das frühe Tor wähnte unsere Mannschaft bereits in Sicherheit. Doch ein
Dießener stellte unsere E1 immer wieder vor große Probleme. Der wuchtige Dießener
Abwehrchef konnte zahlreiche Male mit dem Ball im Alleingang durch die Reihen spazieren,
ohne dass er zwingend von den zaghaften Teufelchen aufgehalten oder gestört werden
konnte. Einer dieser Alleingänge war in der 6. Minute von Erfolg gekrönt. Mit einem
unhaltbaren Schuss in den Winkel markierte der MTV den 1:1 Ausgleich. Ein Ausgleich, der
nicht lange hielt: bereits in der 9. Minute stellte Niklas Thiel die Führung mit seinem Treffer
zum 2:1 wieder her. Die Raistinger Offensive um Moritz Schmid, Niklas Thiel und Maxi
Weinbuch hatte sich die Dießener Abwehr zurechtgelegt und mit schnellen Pässen in die
Schnittstellen den Weg für Niklas Treffer bereitet. Kurz vor der Pause in der 23. Minute
erhöhte dann Maxi Weinbuch noch zum 3:1 Halbzeitstand, der insbesondere aufgrund des
Spielverlaufs völlig in Ordnung ging.
In der Halbzeitansprache machten die Trainer deutlich, dass das Spiel nur zu gewinnen ist,
wenn die Mannschaft mehr Zweikampfstärke entwickelt. Gerade die Sturmläufe des
Dießener Abwehrchefs mussten effektiv verteidigt werden. Sie riefen noch einmal die letzten
Trainingseinheiten in Erinnerung und gaben der Mannschaft die notwendige Sicherheit für
die zweite Halbzeit.
Unsere E1 startete mit viel Spielfreude in die zweite Hälfte. Sie löste Situationen spielerisch
und ließ Ball und Gegner laufen. Sichtlich müde Dießener konnten dann in der 30. Minute
nur noch zuschauen, wie Niklas Thiel nach einer schönen Ballstafette platziert ins Eck
einschob. Auch Luca Eschweiler kam mit dem Abschluss eines schönen Angriffs zu seinem
zweiten Tor des Tages. Das emotionale Highlight des Spiels, vermutlich der Saison,
markierte Felicitas Trott in der 38. Minute. Um einen neuen Reiz zu setzen und noch mehr
Verwirrung in der gegnerischen Abwehr zu stiften, stellten die Trainer taktisch um und
brachten Felicitas auf ungewohnter und von ihr ungeliebter Position als Mittelstürmerin.
Diese taktische Finesse erwies sich innerhalb weniger Sekunden als goldrichtig: gerade erst
eingewechselt, wurde Sie wunderbar von Christoph Falk bedient, lief auf den wie immer
stark aufspielenden Dießener Keeper zu und schweißte den Ball aus 15 Metern mit der
linken Klebe in den Winkel. 6:1! Ingo Anderbrügge hätte den Ball nicht besser verarbeiten
können. Unsere treuen Fans, die Trainer und die Mannschaft feierten Felicitas für ihren
ersten Pflichtspieltreffer – der gerechte Lohn für konzentrierte Arbeit, mannschaftsdienlichen
Einsatz und Vertrauen in Trainer und Mitspieler. Nach so viel Feierei vergaß die Mannschaft
aber völlig das Fußballspielen. Mit zwei Sonntagsschüsschen in den beiden Schlussminuten
verkürzte der MTV dann noch auf den 6:3 Endstand.

Eltern, Fans und Mannschaft ließen den schönen Fußballabend ausklingen. Und auch
diesmal waren wir um einige Erkenntnisse reicher: Erfolg kommt nicht im Schlaf, sondern ist
Ergebnis von gutem Training, Kameradschaft und Zuverlässigkeit. Wenn die Mannschaft das
beherzigt, was immer wieder trainiert und eingeübt wird, wenn jeder für jeden einsteht und
sich alle darauf verlassen können, dass jeder sein bestes gibt, werden die roten Teufelinnen
und Teufel auch in der Rückrunde nur von wenigen Gegnern zu schlagen sein.

Kader (Tore):
Niklas Titze, Ben Zanantonio, Leopold Herrmann, Magdalena Merkl,
Niklas Thiel (2), Luca Eschweiler (2), Maxi Weinbuch (1), Elias Michl,
Moritz Schmid, Christoph Falk, Felicitas Trott (1)

Weitere Artikel

B1-Junioren,
13.05.2024
U17: SV RAISTING – SV Hohenfurch 2:1 (0:1)
E1-Junioren,
13.05.2024
Merkur Cup Kreisfinale am 09.05.2024 in Raisting + Vorrunde am 04.05.2024 in Weilheim
E1-Junioren,
13.05.2024
3. Punktspiel E1-Jugend am 25.04.2024 gegen SV Erpfting
B1-Junioren,
06.05.2024
U17: SG Apfeldorf / Kinsau – SV Raisting 0:7 (0:2)
B1-Junioren,
29.04.2024
U17: SV Raisting – SC Pöcking-Possenhofen 5:2 (1:1)
E1-Junioren,
16.04.2024
2. Punktspiel Rückrunde E1-Jugend am 12.04.2024 in Schwabbruck 1:9